Lebenswelt 40+

Lebenswelt 40+ ist:
Aufsuchende Beratung zu Hause, in Kliniken und Pflegeeinrichtungen für Konsumenten illegaler Drogen und Substituierte  über 40 Jahren, die wegen vorübergehender oder dauerhafter gesundheitlicher Einschränkungen die Angebote der Drogenhilfe Schwaben nicht mehr im gewünschten Umfang wahrnehmen können.

Lebenswelt 40+ möchte:
  • Unterstützung bieten um die Selbstständigkeit und die Lebensqualität im eigenen Wohnraum zu erhalten
  • ein, an die individuellen Bedürfnisse der Personen angepasstes Leben ermöglichen.
  • Alltagskompetenzen erhalten und Hemmnisse beseitigen
  • Antworten geben auf Fragen in Bezug auf Alter(n)
Hierbei kooperieren wir mit verschiedenen an diesem Prozess beteiligten Partnern aus Sucht-, Altenhilfe sowie aus Sozial- und Gesundheitssystem. Gemeinsam wird dann eine passende Lösung für die jeweilige Problemlage gefunden.
 
Lebenswelt 40 + bietet:

Unterstützung, Beratung und Vermittlung im eigenen Umfeld bei
 
  • Gesundheitlichen Belangen, Sorgen und Wünschen in Bezug auf Alter(n) und Suchterkrankung (Pflege, Arztbesuch, Krankenhausaufenthalt, Substitution,…)
  • Fragen in Bezug auf den eigenen Wohnraum (Anpassung der Wohnung an den aktuellen Gesundheitszustand, gemeinsame Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten oder evtl. Vermittlung in Altenhilfeeinrichtungen,…)
  • Finanziellen Angelegenheiten (Pflegegeld/Pflegegrad/Medizinisch Notwendige Geräte/Renten- und ALG II- Anträge,…)
  • Freizeitgestaltung und sozialen Kontakten

Ziel ist es, Beratung zu Hause, in Kliniken oder Pflegeeinrichtungen anzubieten und ein selbstständiges Leben trotz gesundheitlicher Einschränkungen möglich zu machen.
 
Ansprechpartner:
Christiane Elsner
Erziehungswissenschaften (B.A.)
Tel: 0821/3439019
Handy: 0176/76858870