Dein Suchtmittelkonsum hat sich über die letzten Jahre extrem gesteigert. Du möchtest deinen Konsum verändern, weißt aber nicht wie?

Du bist erneut mit illegalen Drogen erwischt worden. Von der Staatsanwaltschaft hast du die Auflage in der Jugendberatungsstelle INCA 5 Beratungsgespräche zu absolvieren. Und jetzt?

Deine Freundin betrinkt sich jedes Wochenende. Du hast sie schon darauf angesprochen, aber sie verharmlost die ganze Situation?

Du hast bereits die zweite Abmahnung wegen unentschuldigten Fehlens bekommen. Du weißt, dass dies an deinem nächtlichen PC-Konsum liegt, weißt aber nicht, wie du die ganze Sache angehen sollst?


Bei Fragen, Problemen und Zweifeln oder bei einer Auflage durch die Staatsanwaltschaft kannst du dich im INCA - einer Informations- und Beratungsstelle speziell für Jugendliche, junge Erwachsene und deren Bezugspersonen - in einem durch Schweigepflicht geschützten Rahmen beraten lassen.

Was bieten wir an?
  • Einzelberatungen für Betroffene und Angehörige
  • Bei Bedarf Vermittlung in weiterführende Hilfen
  • Information rund um das Thema Drogen/Sucht
  • Informationsveranstaltungen zu suchtspezifischen Themen für Schüler, Multiplikatoren und Eltern