beTreff | Drogenhilfe Schwabe | Wir helfen weiter!

beTreff Betreuter Treff für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten

Die Einrichtung beTreff – ein Kooperationsangebot zwischen dem Sozialdienst Katholischer Männer Augsburg (SKM) und der Drogenhilfe Schwaben – ist im Auftrag der Stadt Augsburg entstanden. Der niedrigschwellige und akzeptanzorientierte Kontaktladen ist unmittelbar an der offenen Drogenszene am Helmut-Haller-Platz bzw. Oberhauser Bahnhof angesiedelt.

Zielgruppe

Der Kontaktladen ist gekoppelt mit Streetwork. Er steht drogen- und alkoholabhängigen erwachsenen Personen offen, die sich am Oberhauser Bahnhof und in dessen Umgebung aufhalten und diesen als Szenetreffpunkt nützen.

Ziele

Wesentliches Ziel des Kontaktladenangebots ist es, das problematische gesellschaftliche Zusammenleben am Szenetreffpunkt Oberhauser Bahnhof zu entspannen und zu verbessern. Insbesondere steht für die Drogenhilfe Schwaben die Stabilisierung der Lebenssituation und die Akzeptanz der hier betreuten Klient*innen im Vordergrund.

Inhalte

  • Psychosoziale Unterstützung, Beratung und Begleitung
  • gesundheitsfördernde Maßnahmen, „safer-use“-Angebote und Spritzenvergabe
  • Vermittlung in Entgiftung und Substitution
  • Clearing und Weitervermittlung ins Drogenhilfesystem
  • Angebot eines Rückzugsraums von der Szene mit Aufenthalts- und Essensmöglichkeiten

Ablauf

  • Aufenthalt im Kontaktladen bzw. Cafébereich
  • Beratung und Begleitung auch außerhalb der Öffnungszeiten

Gut zu wissen

Erlaubt ist der Konsum von niedrigprozentigem Alkohol.

In Kooperation mit:

Fragen an ...

… Klientin, weiblich, 42 Jahre

Wie ist der erste Kontakt zum beTreff entstanden und seit wann stehst Du schon in Kontakt mit der Drogenhilfe?

Den ersten Kontakt hatte ich vor vier Jahren in der Beratungsstelle. Danach hatte ich Kontakt zur Streetworkerin und von ihr habe ich von der Eröffnung des beTreffs erfahren.

Wobei hat Dir der beTreff geholfen?

Der beTreff hat mir bei sehr Vielem geholfen… reden, getröstet werden, Begleitung zu Ämtern. Mit Hilfe der Mitarbeiterinnen dort konnte ich endlich Arzttermine wahrnehmen, vor denen ich mich immer sehr fürchte.

Warum würdest Du den beTreff weiterempfehlen?

Hier ist man gut aufgehoben, weil die Berater einem weiterhelfen können und man nicht alleine ist.

Wo kann sich der beTreff noch verbessern?

Der beTreff sollte gerade an Tagen, die für manche Menschen schwierig sind (z. B. Weihnachten), geöffnet haben.

Was sind Deine Ziele für das nächste Jahr?

Ich will stabil substituiert sein und mich weiter um meine Gesundheit kümmern. Außerdem möchte ich meinen Sohn dabei unterstützen, eine Ausbildungsstelle zu finden.

Ansprechpartner*innen

Katrin Wimmer

Katrin Wimmer Leitung / Diplom-Sozialpädagogin (FH)

katrin.wimmer@
drogenhilfeschwaben.de

Beatrix Gebauer

Beatrix Gebauer Diplom-Pädagogin (Univ.)

beatrix.gebauer@
drogenhilfeschwaben.de

Marc Kannengiesser

Marc Kannengiesser Sozialarbeit B.A. / Sozialmanagement M.A.

marc.kannengiesser@
drogenhilfeschwaben.de

Hier finden Sie uns:

beTreff – Betreuter Treff für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten
Branderstr. 60
86154 Augsburg

Tel. 0821 29742998
info@betreff-augsburg.de

Öffnungszeiten

Mo. 9:00 - 13:00 Uhr
Di. 13:00 - 17:00 Uhr
Mi.– Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

Zusätzlich werden Sonderöffnungszeiten angeboten (Projekte, Aktionen, Kälte,…)

+++ Aufgrund der Corona-Pandemie kann es derzeit zu veränderten Öffnungszeiten und Zugangsmöglichkeiten kommen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld unter 0821 34390-10. +++

Katrin Wimmer

Katrin Wimmer Leitung / Diplom-Sozialpädagogin (FH)

katrin.wimmer@
drogenhilfeschwaben.de

Beatrix Gebauer

Beatrix Gebauer Diplom-Pädagogin (Univ.)

beatrix.gebauer@
drogenhilfeschwaben.de

Marc Kannengiesser

Marc Kannengiesser Sozialarbeit B.A. / Sozialmanagement M.A.

marc.kannengiesser@
drogenhilfeschwaben.de

Hier finden Sie uns:

beTreff – Betreuter Treff für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten
Branderstr. 60
86154 Augsburg

Tel. 0821 29742998
info@betreff-augsburg.de

Öffnungszeiten

Mo. 9:00 - 13:00 Uhr
Di. 13:00 - 17:00 Uhr
Mi.– Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

Zusätzlich werden Sonderöffnungszeiten angeboten (Projekte, Aktionen, Kälte,…)

+++ Aufgrund der Corona-Pandemie kann es derzeit zu veränderten Öffnungszeiten und Zugangsmöglichkeiten kommen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld unter 0821 34390-10. +++