FrieDA Frühintervention für erstauffällige Alkoholkonsument*innen

FrieDA ist ein spezielles Angebot für Jugendliche, bei denen nicht der Konsum von illegalen Drogen, sondern das legale Suchtmittel Alkohol im Vordergrund steht. Um diese Maßnahme in Anspruch nehmen zu können, müssen sie erstmals durch den missbräuchlichen und riskanten Konsum von Alkohol auffällig geworden sein.

Zielgruppe

Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren, die zum ersten Mal durch ihren übermäßigen und gefährlichen Gebrauch von Alkohol auffällig wurden. Sie sollten für dieses Gruppenangebot ausreichend motiviert und in der Lage sein, aktiv daran teilnehmen zu können.

Ziele

  • Ermöglichung einer rechtzeitigen Intervention bei sehr jungen Menschen, um weiterem risikoreichen Alkoholmissbrauch und der Entstehung von Alkoholismus weitgehend vorzubeugen.
  • Aufbau früher positiver Kontakte und eines Vertrauensverhältnisses zum Hilfesystem.

Inhalte

  • Reflexion des eigenen Trinkverhaltens
  • Betrachtung von Alternativen zum Alkoholkonsum
  • Eröffnung persönlicher Schutzfaktoren vor Alkoholismus
  • Auseinandersetzung mit dem Selbstbild und den eigenen Lebenszielen
  • Aufklärung über das Jugendschutzgesetz und Information über die Auswirkungen von Alkohol

Ablauf

  • In-Take-Gespräch
  • Gruppenkurs von 8 Stunden
  • Abschlussgespräch (optional)

Gut zu wissen

  • Wir unterliegen der Schweigepflicht und beraten auf Wunsch anonym.
  • Unsere Angebote sind kostenlos.
  • Wir bestätigen die Teilnahme an der Beratung schriftlich.
  • Wenn notwendig, vermitteln wir ins Drogenhilfesystem weiter.

Ansprechpartnerin

Adriana Stieger

Adriana Stieger Diplom-Pädagogin (Univ.)

adriana.stieger@
drogenhilfeschwaben.de
 

Hier finden Sie uns:

Drogenhilfe Schwaben gGmbH
Jesuitengasse 9
86152 Augsburg

Tel. 0821 34390-10
jugendbereich@drogenhilfeschwaben.de

Öffnungszeiten

Mo. 9:00 – 12:00 und 13:00 – 18:00 Uhr
Di.– Do. 9:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr
Fr. 9:00 – 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

+++ Aufgrund der Corona-Pandemie kann es derzeit zu veränderten Öffnungszeiten und Zugangsmöglichkeiten kommen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld unter 0821 34390-10. +++