SuPrA Alkohol ist ein Angebot für Schulklassen der 6. und 7. Jahrgangsstufe sämtlicher Schulformen. In einer gemeinsamen Veranstaltung und zwei geschlechtsspezifisch getrennten Veranstaltungen (insgesamt drei Veranstaltungen à zwei Schulstunden) erwerben die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung unserer pädagogischen Fachkraft zum einen ein grundlegendes Wissen zum Thema Alkoholkonsum und Alkoholsucht, zum anderen setzen sich die Schülerinnen und Schüler aber auch ganz bewusst mit sich selbst und ihrer Einstellung - gegebenenfalls den eigenen Erfahrungen - im Umgang mit Alkohol auseinander.

Zusätzlich ist es möglich eine Veranstaltung à 2 Schulstunden zu SuPrA junior bzw. SuPrA senior dazu zu buchen.

Folgende Themenbereiche stehen im Mittelpunkt:

1. Einheit: Theoretische Grundlagen Alkohol(-sucht)
Wie entsteht eine Alkoholsucht? Was bedeutet es alkoholabhängig zu sein? Was muss man über Alkohol wissen?

2. Einheit: Geschlechtsspezifischer Ansatz / Wirkungen, Motive, Alternativen
Welche Wirkungen hat Alkohol auf Körper und Geist? Wieso trinkt man Alkohol? Welche Alternativen zum Alkoholkonsum gibt es?

3. Einheit: Geschlechtsspezifischer Ansatz / Risikokompetenz, Konsumgrenzen, Jugendschutzgesetz
Welche Grenzen gibt es im Umgang mit Alkohol? Inwieweit kann man das Risiko im Umgang mit Alkohol abschätzen? Wie entscheidet man sich im Umgang mit Alkohol? Was steht im Jugendschutzgesetz?

Zielsetzung:
  • Sensibilisierung für das Thema Alkoholkonsum
  • Erkennen von Suchtentstehungsmechanismen, Verstehen der Kriterien der Alkoholsucht
  • Verstehen der Wirkungsweisen von Alkohol, Erkennen von Konsummotiven, Finden von Konsumalternativen
  • Kennenlernen des Jugendschutzgesetzes
  • Grenzen setzen im Umgang mit Alkohol, Thematisierung von Risikokompetenz
Zusätzlich werden eine Auftaktveranstaltung für Eltern und Lehrkräfte, sowie ein Workshop zum Projekt für die Multiplikatoren an den Schulen (Lehrkräfte, Suchtbeauftragte, Sozialpädagogen) angeboten.